Select Page

Vorgestern sah ich im Bayerischen Fernsehen den Dokumentarfilm Wunderkinder von Tamara Link. Der Film geht dieser Begegnung zwischen Mensch und Transzendenz nach und bleibt ihr auf der Spur, ohne nach irgendetwas zu heischen. Tamara Link hat die Menschen im Blick und darf ihnen nah kommen, die eine Wunderheilung erlebt haben – oder auch nicht. Da ist z.B. die dem katholischen Christentum völlig fernstehende, junge Mutter, die mit ihrer schwer behinderten jungen Tochter nach Lourdes pilgert und Nähe erlebt, Aufmerksamkeit, die ihr geschenkt wird beim Segen. Sie ist bewegt und berührt und der Film zeigt das, nah, aber nicht schwülstig.

Sehr interessant fand ich zum einen, wie sehr die Menschen, die das Wunder ihrer körperlichen Heilung am eigenen Leib erlebt haben, Menschen bleiben. und sich fragen, warum gerade sie eine Heilung erlebt haben und die anderen nicht.
Und zum anderen, dass, ich glaube, alle vorgestellten Menschen nach ihrer Heilungserfahrung regelmäßig freiwillig nach Lourdes zurückkehren und als ehrenamtliche HelferInnen dort in der Pilgerfürsorge tätig sind.

Ein sehenswerter Film.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

Pin It on Pinterest

Share This